Smartphone & Tablet Forum
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Vom Knochen zum smarten Telefon

  1. #1
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian

    Vom Knochen zum smarten Telefon

    Die Geschichte des Handys lässt sich mit der Evolution des Menschen vergleichen. Jedoch mit dem Unterschied, dass die sich die Entwicklung auf gerade einmal 30 Jahre beschränkte, bis aus dem großen, schweren Knochen ein modernes und intelligentes Handy herauskam, das uns auf Schritt und Tritt begleitet.

    Ein Alltag ohne ein Smartphone … für unsere Jugend kaum noch denkbar. Sie sind bereits viel zu abhängig von den smarten Geräten, die ihr Leben bestimmen. Dabei fing alles damals so harmlos an. Die ersten mobilen Geräte waren unsagbar teuer. Die Telefonminute verschlang so viel Geld, das wir jedes Gespräch so kurz wie nur möglich hielten. Selbst die SMS schlang ein Riesenloch in unsere Geldbörse. Heute ist die Kurzmitteilung übergewisse Dienste kostenlos. Na, zumindest bezahlen wir nicht mehr mit unserem Geld, dafür nur noch mit unseren Daten.

    So um 1983/84 begann das neue Zeitalter für die Menschheit. Eine Innovation, die bislang nur im militärischen Bereich zur Verfügung stand. Das Motorola Dynatac war das erste seiner Zeit. Damals waren die Mobilfunknetze sogar abhörsicher. Doch viele Staaten, darunter auch Deutschland, drängten dazu, diese Sicherheit abzuschaffen, was auch in den Folgejahren geschah. 1994 kam die SMS-Funktion. Die Knochen waren noch so groß und schwer, dass sie natürlich nicht in die Jackentasche passten.

    Leichter, kleiner – Die Evolution begann

    Die Evolution der Handys war nicht mehr aufzuhalten. Aus den riesigen Hundeknochen wurden auf einmal kleine, leichte Geräte. Das Motorola StarTac (1996) war schlank und wog nicht einmal 100 Gramm (davon können viele Smartphone Besitzer heute nur träumen). Es war das erste Klapphandy. Inspiriert von der Serie Star Trek.

    Die smarte Technik ließ nicht lange auf sich warten. Schon 1996 kam auch das erste intelligente Phone (quasi ein Vorläufer) auf den Markt. Das Nokia 9000 war ein richtiger Communicator, das zu einem Taschenbüro wurde und auch eMails und Faxe versenden konnte. Es war aber so smart, dass es für uns schon viel zu kompliziert war. Über die Einrichtung der Dienste fluchten damals alle. Der Handyempfang war zu diesen Zeiten noch unglaublich schlecht.

    1999 kam die erste Cam fürs Handy auf dem Markt. Integriert in dem Toshiba Camesse. Bis heute ein Kulthandy, das vor allem in Japan verkauft wurde. Bereits 3 Jahre später, war bereits in vielen Handys eine Kamera eingebaut.

    1999 kam auch das Nokia 3210 auf den Markt. Das erste Handy ohne externe Antenne. Mit dem Nachfolger 3310 wurde es zum Kult in Deutschland.

    Dann knallte es

    Der Urknall kam. Apple wurde zum internationalen Multiplayer und brachte 2007 das erste iPhone auf den Markt. Mit diesem Datum änderte sich alles. Das Smartphone wurde zunächst zum Statussymbol, bis es dann jeder hatte und davon abhängig wurde.

    Nokia, der einstige Marktriese verschwand, wurde später von Windows aufgekauft. Doch auch dort ließ sich die Marke nicht retten und so wurde die neue Produktlinie eingestellt. Erst vor kurzem kamen die alten Kultgeräte als Neuauflage auf den Markt.

    Das Smartphone soll bald den PC ersetzen. Bislang fehlt es aber an einer einheitlichen Software. Sowohl das Betriebssystem von Google als auch von Apple für Smartphones gilt als veraltet und nicht nutzbar, wenn das smarte Phone zum PC mutieren soll. Der Kreis schließt sich heute wieder. Die Geräte sind wieder riesig und schwerer. Manch einer träumt heute von den leichten Nokias, die einfach in die Hemdentasche passten.

  2. #2
    Shelbavok
    Neuer Benutzer
    Was ich vom BMW vermisse ist das ZF Getriebe ... glaube an den Gtrak Kram kann man sich dann schlecht gewöhnen vor allem wenn man das hakelige 6Gang VW Teil hat

  3. #3
    Rodrig
    Mitglied Avatar von Rodrig
    Zitat Zitat von Fabian Beitrag anzeigen
    Ein Alltag ohne ein Smartphone … für unsere Jugend kaum noch denkbar.
    Nicht nur die Jugend auch die Älteren sind davon betroffen.


Zum Antworten müssen Sie sich registrieren

 

© FORUMAT.de 2019 - All rights reserved. | Powered by vBulletin® (Deutsch) | Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.