Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Begleitung zum Schwimmkurs trotz Erkältung

  1. #1
    Zimtelfe
    Mitglied Avatar von Zimtelfe

    Begleitung zum Schwimmkurs trotz Erkältung

    Hallo,

    Ich bin jetzt schon seit ein paar Tagen etwas angeschlagen, Husten, Schnupfen, Halsweh und so weiter. Meine Schwägerin hat mir eine WhatsApp geschickt und mich gefragt, ob ich sie diesen Samstag beim Kinderschwimmen vertreten könnte, also meine Nichte dorthin begleiten, weil sie Schicht hat. Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher. Ich will sie nicht hängen lassen, aber natürlich auch nicht riskieren, jemanden anzustecken, vor allem falls ich da mit ins Wasser muss.
    Was würdet ihr tun? Würdet ihr gehen?

  2. #2
    Kobold
    Mitglied
    Halsweh sind gemein. Hast du es schon mit Ingwer probiert.
    An sich sind bis Samstag doch noch ein paar Tage Zeit. Bis dahin bist du bestimmt schon wieder fit wie ein Turnschuh.
    Ansonsten wie alt ist denn deine Nichte. Mit ins Wasser musst du eher beim Baby-Schwimmen bzw. bei einem Eltern-Kind-Schwimmkurs. Wenn es ein Schwimmkurs für Kinder ist, wo sie tatsächlich schon Schwimmen lernt (das ist meist erst für Kinder ab etwa 4 Jahre), musst du nicht mehr tun, als das Kind hinfahren, am Rand sitzen und einen Kaffee schlürfen und dann wieder das Kind nach Hause bringen.


Zum Antworten müssen Sie sich registrieren

 

© FORUMAT.de 2018 - All rights reserved. | Powered by vBulletin® (Deutsch) | Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.