Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Macht Geld glücklich?

  1. #1
    Zimtelfe
    Mitglied Avatar von Zimtelfe

    Macht Geld glücklich?

    Lieber arm dran, als Arm ab ... wer kennt den Spruch nicht.

    Wie seht ihr das?Geld allein macht nicht glücklich, ich denke da sind wir uns alle einig. Dazu braucht man nur die Extra-Reichen anschauen, die mit ihren Depression und Lebenskrisen kämpfen.

    Doch ist Geld ein Puzzleteil zum Glück?

    Und wenn, wie sehen die anderen Puzzleteile aus?

  2. #2
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian
    Ich denke Purpose macht glücklich. Wenn man seinen Platz in der Welt findet.

  3. #3
    Kobold
    Mitglied
    Geld allein macht nicht glücklich.

    Was uns glücklich macht, ist unsere Einstellung zum Leben und eine positive Grundhaltung. Dazu gehört auch, Dinge zu akzeptieren, die man nicht ändern kann, selbst Verantwortung zu tragen und nicht immer darauf zu warten, dass andere sich darum kümmern, dass du glücklich bist und dankbar zu sein, für das, was man hat.

    Allerdings denke ich, dass verschieden Faktoren, meine Lebenshaltung positiv oder negativ beeinflussen können, dazu gehören:
    - soziale Beziehungen wie Freunde, Familie
    - das Arbeitsumfeld
    - Gesundheit
    … und auch Geld. Dabei spreche ich nicht davon, dass man reich ist. Doch wenn man finanzielle Sicherheit besitzt, so dass es zu einem guten Leben reicht, dann ist das schon beruhigend.

    Deswegen sollte man früh genug sich mit solchen Themen wie Altersvorsorge, Vermögenssicherung und vielleicht sogar Vermögensvermehrung auseinandersetzen. Vor allem, da es hier viele Möglichkeiten gibt. Bitcoin, Aktien, Anlageimmobilien. Das sind zwar komplexe Themen, aber wenn man sich ausführlich damit beschäftigt, und vielleicht noch einen guten Berater an der Seite hat, ist die Zeit die man reininvestiert durchaus lohnenswert. Beispielsweise finde ich das hier interessant. Insbesondere, weil man dabei nicht auf sich alleine gestellt ist, sondern durchweg betreut wird.

  4. #4
    Schreiberling
    Mitglied Avatar von Schreiberling
    Ich finde, Geld trägt schon zum Glücklichsein bei. Wenn ich auf der Straße leben müsste und ständig Hunger hätte, wäre ich wohl nicht glücklich.

  5. #5
    risto
    Mitglied
    Keine Ahnung, ich habe nicht so viel und weiß es nicht.
    Zum Glück gibt es den 30 Tage Kredit, und ich konnte mir auf diese Weise schon mehrmals Geld leihen, wenn z.B. eine nicht geplante Autoreparatur plötzlich auf der Tagesordnung stand.
    Aber, wenn man Geld hat, fühlt man sich schon besser, oder auch glücklicher, weil man eine Art von Sicherheit hat.

  6. #6
    antoni
    Mitglied
    Ich denke Geld alleine macht auf keinen Fall glücklich. Aber keins zu haben oder noch schlimmer, in Schulden zu geraten weil man kaum seinen Lebenserhalt sichern kann, dass macht definitv unglücklich. Und die Folgen können fatal sein: https://www.schuldnerberatung.com/folgen-von-schulden/ . Aber ich denke, man muss den perfekten Mittelweg finden, und vorallem auch wissen, dass Geld nicht alles ist, aber ohne gehts auch nicht.

  7. #7
    Thomas
    Mitglied
    Das ist ein gutes Diskussionsthema. Geld erzeugt kein Glück, das machen andere Dinge wie Familie, Ziele, und auch die Lebenseinstellung wirkt sich sehr auf das eigene Glücksemfpinden aus. Zwei Menschen können in genau der gleichen Lebenslage sein und diese vollkommen unterschiedlich wahrnehmen. Aber ganz außer Acht lassen würde ich die Rolle von Geld für das eigene Glück nicht. Der reine Besitz macht nicht glücklich, allerdings glaube ich, dass das Fehlen von Geld durchaus unglücklich macht, insbesondere wenn es so weit geht, das man sich seine Lebensgrundlage nicht finanzieren kann.
    Interessant finde ich auch der schmale Grad zwischen geizig und sparsam. Bei meinem besten Kumpel bin ich mir beispielsweise nicht sicher, was er nun genau ist. Es gibt Dinge, die verstehe ich. Zum Beispiel hat er sich die Stopfmaschine Powermatic 2 geholt, um zukünftig Geld beim Rauchen zu sparen. Das sehe ich noch ein. Aber wenn man bei einer Kugel Eis um zehn Cent verhandelt, dann finde ich das übertrieben.

  8. #8
    Puhalo
    Neuer Benutzer
    Ich finde, dass es beruhigt aber glücklich macht es nicht.


Zum Antworten müssen Sie sich registrieren

 

© FORUMAT.de 2019 - All rights reserved. | Powered by vBulletin® (Deutsch) | Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.