Ergebnis 1 bis 32 von 32

Thema: Günstiges Einsteiger Auto

  1. #1
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian

    Günstiges Einsteiger Auto

    Servus Forumat Community

    Auf dem Weg zum ************ macht man sich natürlich schon mal Gedanken, ob ein eigenes Auto vielleicht doch denkbar wäre. Der Markt ist ja relativ unübersichtlich, deswegen wende ich mich hier mal gleich an die Profis Ich bin auf der Suche nach einem möglichst günstigen Auto (weniger als 6000€ auf jeden Fall). Neu wäre schön, gebraucht und gut wäre aber auch ok. Man sollte sich nicht hinterm Lenkrad verstecken müssen, wenn man an Leuten vorbei fährt, die man kennt, wenn ihr versteht was ich meine Also optisch kann es in dieser Preisklasse natürlich kein Audi R8 sein, aber es sollte nicht extrem dämlich ausschauen. Das wichtigste ist, dass man einigermaßen gut damit fahren kann Verbrauch sollte natürlich auch einigermaßen niedrig sein.

    Danke schon mal im Voraus für die Beratung!

  2. #2
    Hasi
    Mitglied Avatar von Hasi
    Fahre seit 4 Jahren einen Dacia Sandero und bin sehr zufrieden. Hatte den damals neu mit Klima und Sound System für 9500 € gekauft

    Kann ich nur empfehlen

    Hasi

  3. #3
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian
    Okay danke, der sieht ja schon mal richtig gut aus. Gebraucht läge der auch in meiner Preisspanne.

  4. #4
    OmasAtombombe
    Mitglied
    ich hab nen swift (MZ) vor 3 1/2 jahren neu gekauft als eu import.
    import sollte aber nicht das thema sein... ich hab bisher auch nur gute erfahrungen und ich finde es gut, einen kleinwagen als 5-türer zu haben.
    der 1.3er mz ist schon zu empfehlen als junger gebrauchter und macht sogar spaß, des weiteren gibts sehr sehr viel zubehör, sollte es doch mal langweilig werden der 1.6er (sport) ist im unterhalt wg. verbrauch etc. ein ganzes eck teurer.
    da muss man blos schauen, weil es viele eu importe gibt und einige eine schlechtere ausstattung haben. klima etc. sollte der schon haben. für dein budget gibts schon einen von 2008/2009 mit ganz guter ausstattung.
    aber der dacia ist sicher was die preis / leistung angeht auch klasse.

    EDIT:
    http://www.autoscout24.de/Details.as...000&asrc=st|fs
    sowas als beispiel für den preis, ohne dieses angebot im speziellen zu kennen.
    Geändert von OmasAtombombe (16.08.2013 um 14:14 Uhr)

  5. #5
    Tofa
    Mitglied Avatar von Tofa
    Beim Dacia würde ich die finger von lassen die kleinen Motoren klingen immer als würden sie gleich explodieren ich hatte mal nen älteren Opel Astra die haben bei 75 ps 1,6 liter sowas fährt sich das schon deutlich angenehmer als die schlecht gedämmten 1,2 liter Motoren von Dacia/Reno.

    Was sich sonst auch noch lohnt ist ein alter 3er BMW ein E46 oder so die sind recht günstig und teilweise erstaunlich gut erhalten.
    Mein letzter wagen (323) wäre jetzt zwar als Erstwagen mit 2,5 Litern Hubraum ein bissel viel aber der war auch 14 Jahre alt un fuhr wie neu also ein 320 oder 318 ist schon nicht schlecht für den anfang

  6. #6
    Hasi
    Mitglied Avatar von Hasi
    Zitat Zitat von Tofa Beitrag anzeigen
    Beim Dacia würde ich die finger von lassen die kleinen Motoren klingen immer als würden sie gleich explodieren
    Kann ich absolut nicht bestätigen.... Da ist ein Renault Motor drin, der im tiefsten Winter ohne jeden Mucks sofort anspringt.. Und bis 130 km/h ist er auch nicht besonders laut.... Und schneller als 130 kannst eh fast nirgends mehr fahren.

    Grüße

    Hasi

  7. #7

  8. #8
    Hasi
    Mitglied Avatar von Hasi
    neeee Deutschland wohn ich nicht... Ich wohn in Bayern

    Also Langstrecken würd ich mit dem Auto auch nicht fahren wollen aber dafür hab ich ja Gott sein Dank ein Wohnmobil .. he he

    Hasi

  9. #9
    Tofa
    Mitglied Avatar von Tofa
    auch gut aber sich so ein auto zu holen ist meiner Meinung nach immer Geldverschwendung

    weil für 6-7000€ bekommt man halt nen 3er mit leder 6 Zylindern Klimaautomatik Xenon und son kram

    Das ist ja ne ganz andere Welt wie ein 1,2Liter Sandero ^^

  10. #10
    Hasi
    Mitglied Avatar von Hasi
    Kommt drauf an wofür das Auto gebraucht wird ... Meine Frau fährt damit einkaufen und ab und an fahren wir im Umkreis von 50 bis 100 km zur Familie.... Alles was weiter weg ist fahr ich eben mit'm WoMo... Und dafür reicht der Sandero vollkommen aus.... Und im Unterhalt ist das Teil echt günstig.... Hatte auch noch kein einziges technisches Problem mit dem Ding.....

    Insofern bin ich rundum zufrieden.... und ist das Teil kaputt, kauf ich mir nen Neuen :-)

    Hasi

  11. #11
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian
    Hauptsächlich sollte es eine Strecke von 30km zurücklegen können. Ich fänds aber auch praktisch wenn mal eben 500km drin wären, zum Beispiel um zur gamescom zu fahren

    So ein 3er BMW hätte schon was BMW 316ti compact als Sportwagen/Coupé in Ebhausen

  12. #12
    Tofa
    Mitglied Avatar von Tofa
    Ja mach sowas 500km mit dem sandero sind nicht so geil

    Und ein 3er ist in der versicherung auch recht günstig je nach Modell

    Muss man halt vorher mal anfragen

  13. #13
    Tofa
    Mitglied Avatar von Tofa
    Ahh aber nich den mit den runden Lampen ;-)

  14. #14
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian
    Also die Lampen sind mir grad egal

  15. #15
    OmasAtombombe
    Mitglied
    d.h. entscheidung getroffen?^^

  16. #16
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian
    Haha, nein ich schaue mich ja nur ein wenig um

  17. #17
    OmasAtombombe
    Mitglied
    hast du meinen post gesehen? wie findest du den swift als einsteigerauto?

  18. #18
    Severus
    Super-Moderator Avatar von Severus
    Würde dir auch einen guten gebrauchten 3-er BMW empfehlen. Oder ganz klassisch einen VW Golf. (Der Golf II ist ein echter dauerläufer )
    Eventuell solltest du aber deine Eltern fragen, ob sie den Wagen über ihren Namen versichern. Weil Versicherungen von Fahranfängern oder auch nur Menschen unter 25 echte Wucherpreise haben wollen.

  19. #19
    Tofa
    Mitglied Avatar von Tofa
    Ja das sowieso selbst versichern als Fahranfänger ist übel teuer

  20. #20
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian
    Zitat Zitat von OmasAtombombe Beitrag anzeigen
    hast du meinen post gesehen? wie findest du den swift als einsteigerauto?
    Ja, aber überzeugt mich nicht so

  21. #21
    mima24
    Mitglied
    Fahre seit 4 Jahren einen Dacia Sandero und bin sehr zufrieden. Hatte den damals neu mit Klima und Sound System für 9500 € gekauft
    Das ist echt ein guter Preis

  22. #22
    Markus
    Mitglied Avatar von Markus
    Dein Budget ist der hammer

  23. #23
    franny
    Mitglied Avatar von franny
    Was ist es denn geworden? Ich düse mittlerweile mit einem Peugeot durch die Gegend. Nicht der schönste, aber er tut seinen Zweck.

  24. #24
    mima24
    Mitglied
    Wenn man als Anfänger ein Auto kauft und nicht nur dann, sollte man bedenken was da für Kosten anfallen.
    Weil hier von Anfänger die Rede ist, allgemein kann man hier sagen, das die Versicherung für das Auto sehr sehr teuer ist. Wer die Möglichkeit hat, sollte das Auto auf seine Eltern laufen lassen. Weiter sollte man bedenken, das man bei sehr günstigen Gebrauchtwagen davon ausgehen kann, das diese Fahrzeuge keine lange Lebensdauer mehr haben. Es kann sich von daher, auch rechnen etwas mehr für einen Gebrauchtwagen auszugeben, als geplant, wenn das möglich ist. Marken und Modelle die sehr oft verkauft werden, sind im Preis meistens günstiger, als Autos die eher selten verkauft werden.

    Weitere Infos auf dieser Seite

  25. #25
    Julia
    Mitglied
    Ja bei einem Kauf des ersten Autos gibt es einiges zu beachten.Schon alleine welchen Wagen du dir kaufst macht einen Unterschied.
    Du solltest auch daran denken dir ein Kennzeichen machen zu lassen.
    Schau mal hier.
    https://www.kennzeichen-direkt.de/ke...to-kennzeichen

  26. #26
    BernyBlack
    Mitglied
    Ja das ist die ewige Frage... Neuwagen, Jahreswagen, Gebraucht, Kredit oder Leasing... Grundsätzlich ist es heutzutage nicht mehr so, dass man sich für den Anfang irgendeine Rostlaube kaufen kann. Die anfallenden Reparaturkosten sind viel zu hoch und man kann ja auch immer weniger selbst machen. Deshalb machen Neuwagen und Jahreswaren auch für Einsteiger eigentlich immer mehr Sinn.
    Ein Tipp, den ich dir für Neuwagen geben kann ist, sich an einen Vermittler zu wenden, der für dich Händler vergleicht und die optimalen Preise aushandelt. Ich kenne jetzt Premium-Cars 24, aber die sind primär auf Luxusautos spezialisiert. Weiß nicht ob das noch im Budget liegt Sowas ist aber wirklich empfehlenswert. Man glaub es gar nicht wie weit man den Preis eigentlich drücken kann wenn man richtig verhandelt. Und wenn man das einen Profi machen lässt dann kann man natürlich einiges sparen!

  27. #27
    Azakcreses
    Mitglied Avatar von Azakcreses
    Ich bin der selben Meinung

  28. #28
    Dexa
    Mitglied Avatar von Dexa
    Irgendwo habe ich hier gelesen, dass eine Versicherung für sowas sehr teuer ist und deswegen will ich liebend gern etwas dazu sagen.
    Es gibt keine teurere Versicherung heutzutage, wies? Na, weil man sich heutzutage im Web sehr leicht einen Vergleich machen und somit leicht einen guten Anbieter finden, egal für welche Versicherung es sich handelt.

    Hier ein Beispiel vor kurzem hat ein Freund von mir sehr leicht eine sehr gute Versicherung für LKW gefunden und kam am Ende sehr gut zurecht damit. Das hat er mit einem lkw versicherung vergleich erzielt, was sich wirklich gelohnt hat.
    Aus diesem Grund empfehle ich einen Vergleich, weil es vollkommen hilfreich ist.

    Grüß!

  29. #29
    Kobold
    Mitglied
    Mein erstes Auto war ein roter Smart...ich fand ihn richtig cool. Klein, spritzig und er war in einem guten Zustand trotz seiner 8 Jahre. Das war für den Einstig genau das richtige Auto und er hatten einen geringen Verbrauch in der Stadt.

  30. #30
    antoni
    Mitglied
    Kleinwagen sind immer gut für den Start. Smart, Fiat 500 oder Punto..die gibt es relativ neu zum kleinen Preis und haben wenig Verbrauch.

  31. #31
    MariaVogler123
    Mitglied
    Hello!

    Puh, also idas Budget ist dann ehrlich gesagt doch ein wenig knapp bemessen.

    Ich würde da vielleicht doch ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen.

    Falls du selbst nicht genügend Mittel aufbringen kannst, so kannst du bei www.carandgo.de sehr gute und günstige Leasing-Angebote zur Finanzierung finden.

  32. #32
    Zimtelfe
    Mitglied Avatar von Zimtelfe
    MariaVogler, du musst berücksichtigen, dass die Frage schon etwas älter war. Damals war es tatsächlich gar nicht so ungewöhnlich einen passablen Gebrauchtwagen für das Budget zu bekommen. Heute sieht das etwas anders aus. Da brauchst du deutlich mehr, um einen Gebrauchtwagen zu finden, der einigemraßen zuverlässig ist.


Zum Antworten müssen Sie sich registrieren

 

einsteigerauto

gutes einsteigerauto

billiges einsteiger autowas sind gute einsteigerautosgute einsteigerautos
© FORUMAT.de 2019 - All rights reserved. | Powered by vBulletin® (Deutsch) | Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.