Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Motorola Project Ara und Phonebloks: Ein Smartphone aus Einzelteilen

  1. #1
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian

    Motorola Project Ara und Phonebloks: Ein Smartphone aus Einzelteilen

    Erinnert Ihr Euch noch an das Video zu Phonebloks? Dieses hat mit über 17. Millionen Views ziemlich viel Aufmerksamkeit in der Smartphone Branche auf sich gelenkt. Genug für Motorola, um das Projekt selbst in die Hand zu nehmen. Zusamen mit den Visionären hinter "Phonebloks" hat Motorola das sogenannte Project Ara gestartet. Ein erstes Developer Kit ist bereits für Winter 2013 in Planung. Anscheinend läuft die Entwicklung seitens Motorola schon seit über einem ganzen Jahr.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	phonebloks.jpg 
Hits:	92 
Größe:	38,0 KB 
ID:	244

    Was ist eigentlich Phonebloks, bzw. Project Ara?

    Es steckt eine relativ simple Idee dahinter, die Entwickler bei der Umsetzung aber vor einige Hürden stellt: Ein Smartphone aus austauschbaren Teilen zusammensetzen. Das könnte man sich dann wie am eigenen PC vorstellen - wenn ein Teil kaputt geht, wird es ausgetauscht. Wenn mehr Leistung erforderlich ist, wird ein besser Prozessor oder eine aktuellere Grafikkarte eingebaut. Wenn man viel Wert auf eine gute Kamera legt, schenkt man dieser den meisten Platz im "Baukasten" Project Ara.

    Fraglich ist momentan noch, unter welchem Betriebssystem Project Ara laufen wird. Da allerdings nur Open Source in Frage kommt und Motorola sowieso von Google aufgekauft wurde, ist Android sehr wahrscheinlich.

    Was haltet Ihr von Phonebloks bzw. Project Ara? Ein Modell der Zukunft?

  2. #2
    King Baba
    Super-Moderator Avatar von King Baba
    Das Grunddesign sieht schon ansprechender aus.
    Auf dem Bild sieht es aber so aus, als wären zwischen den "Blocks" solche fest angebrachten Trennstreifen. Das würde die Freiheiten dann schon um einiges einschränken.

  3. #3
    Severus
    Super-Moderator Avatar von Severus
    Ich nehme mal an, dass man die Trennstreifen versetzen kann. Ansonsten müssten die Teile ja immer gleich groß sein, unabhängig von der Leistung. Oder es müssten Dutzende von Modellen mit unterschiedlichen Trennstreifen geben, damit das Projekt Sinn macht.

    Hoffe es kommt vor März 2015 auf den Markt. Dann läuft mein aktueller Vertrag aus.

  4. #4
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian
    Also ich find die Idee einfach genial. Einzelne Teile auszutauschen wenn sie defekt oder veraltet sind ist einfach eine super Sache Mal sehen, was Motorola so zustande bringt.

  5. #5
    King Baba
    Super-Moderator Avatar von King Baba
    Die Frage ist bloß, ob das ganze auch so funktioniert! Bei einem PC kann man ja auch nicht einfach irgendwelche Komponente wild zusammenschmeißen, ohne das die Performance darunter leidet.

  6. #6
    Fabian
    Administrator Avatar von Fabian
    Da werden sich die Entwickler schon etwas überlegen

  7. #7
    King Baba
    Super-Moderator Avatar von King Baba
    Ja, wenn sie das hinbekommen, dann kann aus dem Projekt wirklich was werden.

  8. #8
    Krzoirarc
    Neuer Benutzer Avatar von Krzoirarc
    wie steht es jetzt eigentlich um Motorola gibts da was neue in Planung?


Zum Antworten müssen Sie sich registrieren

 

2014 smartphone aus einzelteilen

© FORUMAT.de 2019 - All rights reserved. | Powered by vBulletin® (Deutsch) | Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.